Sonntag, 24. Januar 2016

Rezension zu "Das Licht von Aurora" von Anna Jarzab



Ihr Lieben,
Heute melde ich mich nach einer erholsamen Klassenfahrt wieder zurück,unzwar direkt mit einer Rezension zu einem sehr tollen Buch!





Titel : "Das Licht von Aurora"
Autor : Anna Jarzab
Verlag : Loewe Verlag
Seitenzahl : 447
Einbandart : Gebunden mit Schutzumschlag
Preis : 17.95 € (D) 18.50 € (A)
Erscheinungsjahr : Amerika 2013 , Deutschland 2015





Ich hatte nicht das Gefühl, als würde er nach Aurora gehören. Ich hatte eher das Gefühl, als würde er zu mir gehören, egal wo ich war. Aber das lag ja nicht in meiner Hand und in seiner auch nicht. Schon immer wollte die 16-jährige Sasha in die Rolle ihrer liebsten Romanheldinnen schlüpfen und Abenteuer in fernen Welten erleben. Nicht ahnend, dass die Geschichten ihres Großvaters über Parallelwelten tatsächlich wahr sind, landet sie plötzlich unfreiwillig in Aurora – einer modernen Monarchie. Neben einem Leben am Hofe erwartet Sasha hier auch die ganz große Liebe. Doch Palastintrigen und Verrat drohen ihre Träume zu zerstören. Einmal Prinzessin sein!


Das Buch hat eines der schönsten Covergestaltungen,die ich jemals gesehen habe.Es ist einfach nur traumhaft schön und in tollen glitzernden Farben gehalten.Zudem,zeigt es tatsächlich einige Aspekte des Inhalts auf,sodass man immer eine kleine Gedankenstütze hat. Unzwar sieht man über dem Schatten von Aurora (Ein neuer Buchtitel!?:-))die wunderschönen Polarlichter und darüber eines der Kleider die Sasha in ihrer Rolle als Prinzessin trug.
Allein wegen diesem genialen Cover,lohnt es sich,dieses tolle Buch zu kaufen!



Leider hat dieses Buch einen sehr schlechten Einstieg,was mir für kurze Zeit,die Lust es zu lesen genommen hat.Es folgen mehrere Kapitel aus verschiedenen Sichten und der Leser ist durch diese vollkommen verwirrt und hat keinen wirklichen Anhaltspunkt.Dann erst wurde in mehreren aufeinanderfolgenden Kapiteln endlich ein wenig Klarheit verschaffen.
Die Kapitel werden aus der Sicht eines scheinbar jungen Mädchens geschrieben,das endlich von einem sehr beliebten Jungen wahrgenommen wird und von ihm sogar zu einem Ball eingeladen wird.
In dieser Nacht wird sich jedoch ihr ganzes Leben auf einen Schlag verändern..
Denn sie findet sich in Aurora,einer Parallelwelt der Erde wieder,in dem es überall wunderschöne Polarlichter und auch sehr charmante Leibwächter gibt ...♡
Nachdem es also endlich etwas leichter war,das Buch zu lesen,konnte man endlich richtige Zusammenhänge verstehen und saugte jede einzelne Information über die Analoge auf und auch die Liebesgeschichte zwischen Sasha und Thomas baute sich so langsam auf.
Auch generell ließ sich das Buch sehr schön und vor allem flüssig lesen und war ein absoluter Pageturner. Es ist ein wirklich außergewöhnlicher Auftakt zu einer tollen Buchreihe,die an einigen Stellen sehr kongruent zu "Everflame" war.




Der gelungene Auftakt einer tollen Fantasy-Buchreihe,durch den man direkt sehr viel Lust auf eine Fortsetzung hat.


Kommentare:

  1. Eine schöne Rezension :) Bin schon sehr gespannt auf das Buch

    AntwortenLöschen
  2. Yeahh ich hab es gefunden, also bringt mir meine Brille doch noch etwas... (haha) übrigens schöne Rezension, werde mir das Buch jetzt vielleicht kaufen und dann durchlesen! Ich freue mich irgendwie schon "haha" <3

    AntwortenLöschen

Powered by LovelyBooks