Donnerstag, 10. März 2016

Rezension zu "Wie der Wind die Liebe fand" von Nina Leisten



Hallo!
Nachdem ich nun das tolle Buch von der Selfpublisherin Nina Leisten gelesen habe, habe ich diese Rezension geschrieben.




Titel : "Wir der Wind die Liebe fand"
Autorin : Nina Leisten
Verlag : Nicht vorhanden, da Selfpublishing
Preis : 8.99 €
Seitenanzahl : 298 
Einbandart : Taschenbuch
ISBN : 978-1517074371




Ich bin um ehrlich zu sein nicht allzu überzeugt wurden vom Cover, doch im Großen und Ganzen ist die Aufmachung dennoch ganz gut gelungen und vorallem der Einband ist wirklich toll!



Nach einem etwas verwirrenden Start in das Buch, nahm schon nach etwa 4 Kapiteln die Geschichte ihren Lauf.
Die junge Frau Lilou, die eine Seele ist, die ihre Bestimmung noch erfüllen muss, trifft auf den gutaussehenden Ford und dieser kann sie sehen.Nicht ganz aber auch nicht gar nicht - Klingt verwirrend?Nope, Genial!
Die beiden treffen sich heimlich immer öfter, bis sie anfangen, sich ineinander zu verlieben.Doch hat ihre Liebe eine Chance?
Der Anfang ist wie gesagt etwas holprig und ich hatte befürchtet, dass dies ein schwieriges Buch werden würde, doch so war es ganz sicher nicht.
Auch, wenn der Schreibstil der Autorin außergewöhnlich ist, findet man sich darin ziemlich rasch zurecht und möchte immer mehr..
Die Autorin hat es geschafft, eine ganz eigene, neue Welt zu erschaffen, und diese ähnelt so gut wie keiner anderen.Also basiert es nicht auf einem "ausgelutschten" Handlungsstrang.
Außerdem kommt man eigentlich mit allen Charakteren sehr gut zurecht und ich würde keinen von ihnen weglassen oder ersetzen.
Auch, wenn die Situation hoffnungslos erscheint, ist die Protagonistin immer guter Dinge und bleibt gleichzeitig (meistens) realistisch.
Und zwischen den Kapiteln aus der "jetzigen" Zeit, sind auch Kapitel aus früheren Leben von Lilou eingeschoben, die dem ganzen Buch einen gewissen Touch geben.
Wie ihr wisst bin ich riesen Fan von Selfpublishern und die Liebe Nina Leisten hat gezeigt, dass auch diese es wirklich draufhaben ;-)


Kitschiger Liebesroman und Fantasypageturner in einem - Dieses Buch regt wirklich zum Nachdenken an verschafft dem Leser viele schöne Schmökerstunden.

Kommentare:

  1. Ich finde die Renzension bringt toll auf den Punkt, was #wiederwinddieliebefand so besonders macht, seine #einzigartigkeit . Wer etwas wirklich neues und anderes lesen will, das es so noch nicht gab, ist hier bestens aufgehoben.

    AntwortenLöschen

Powered by LovelyBooks