Freitag, 18. März 2016

Rezension zu "Wenn du mich siehst" von Nicholas Sparks



Hallo!
Eigentlich bin ich kein Fan von Liebesschnulzen, in denen sonst nicht viel passiert.Und weil ich die Bücher von Nicholas  Sparks auf mich so wirkten, habe ich um seine Bücher in der Buchhandlung immer einen großen Bogen gemacht - Bis dieses Buch kam..Mit einem Badboy..Und viel Action - Genau meins!



Titel : "Wenn du mich siehst"
Autor : Nicholas Sparks
Verlag : Heyne
Seitenanzahl : 576
Preis : 19.99€ (D)
Einbandart : Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN : 978-3-453-26876-0



Mitten auf einer einsamen nächtlichen Landstraße hat die 28-jährige Maria eine Reifenpanne. Ein Wagen hält, ein bedrohlich muskelbepackter Mann mit Schlägervisage steigt aus – und wechselt ihr freundlich den Reifen. Colin Hancock hat schon viele dumme Entscheidungen in seinem Leben getroffen und bitter dafür büßen müssen, eine Beziehung ist das Letzte, was er sucht. Doch so wenig Maria und Colin zusammenzupassen scheinen und so sehr sie sich auch dagegen wehren: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus ihrer Vergangenheit holt Maria ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Werden die alten Dämonen alles zerstören, oder kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde rette



Ich finde, dass vor den jeweiligen Verfilmungen alle Cover von Nicholas Sparks Büchern ziemlich ähnlich und vorallem "Eintönig" aussehen.Dennoch finde ich sie nicht unschön.Dieses hier finde ich nämlich wunderschön und perfekt zum Inhalt und der Stimmung des Buches passen.Zudem ist die Farbgebung großartig.



Wie oben schon gesagt, mag ich Badboy Storys relativ gerne und auch Schlägertypen mit weicher Seite finde ich in Büchern immer ganz nett.
Dies wurde bei diesem Roman verstärkt.Colin, der brutal aussende Schlägertyp mit der weichen Seite und Maria, die perfekte kleine Anwältin mit der dunklen Vergangenheit - So unterschiedlich wie eh und je, doch können Sie zusammenfinden und sich die Liebe geben, die sie brauchen?
Von Anfang an war ich von diesem Roman gefesselt.Auch, wenn es leider nicht sehr flüssig zu lesen war, hatte ich nie das Gefühl, das Buch zur Seite legen zu müssen.Ich war begeistert von der Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten, aus deren Sicht das Buch geschrieben ist und als dann auch noch die gefährlichen Botschaften, aufgeschlitzte Reifen und zerwühlte Wohnungen auftauchten, wusste ich, dass es sich definitiv gelohnt hat, dieses tolle Buch zu lesen.
Mit den Charakteren kam ich sehr gut zurecht.
Von den Protagonisten Colin und Maria über ihre Freunde Evan und Lilly und die riesige mexikanische Familie bis hin zu dem fiesen oder doch netten Margolis sind mir so gut wie alle an's Herz gewachsen und es war wirklich schwer loszulassen.Doch sie alle hatten ihr Happy End gefunden..Mehr oder weniger.



Auch, wenn ich mir von einem "Nicholas Sparks" Roman etwas mehr versprochen hatte, bin ich extrem begeistert von dieser Großartigen Liebesgeschichte mit Actionreichen Aspekten.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so hab gerade deine Rezi. gefunden. Tut mir Leid *O* . Werde sie jetzt durchlesen....

      Löschen
    2. Entschuldige, jetzt habe ich glatt deinen tollen Kommentar gelöscht :(
      Aber vielen Dank ♡♡♡
      Und ich hoffe, du hast viel Spaß mit dem Buch!
      DEine SOSO

      Löschen
    3. Entschuldige, jetzt habe ich glatt deinen tollen Kommentar gelöscht :(
      Aber vielen Dank ♡♡♡
      Und ich hoffe, du hast viel Spaß mit dem Buch!
      DEine SOSO

      Löschen

Powered by LovelyBooks